fahnen

Fahnenhissung im Rathauspark Ebensee

Im deutschsprachigen Raum werden seite 2011 in der Zeit vom 25. November bis 10. Dezember anlässlich dem Internationalen Tag der Menschenrechte die „16 Tage gegen Gewalt“ begangen.

Ein wichtiger Bestandteil dieser Kampagne ist die Fahnenaktion. Eine bunte Flagge mit der Aufschrift „frei leben ohne gewalt“ weht während der 16 Tage im öffentlichen Raum und macht so auf dieses tabuisierte Thema aufmerksam.

Seit 2007 weht die Fahne auch in Ebensee, gehisst vom Frauenforum Salzkammergut gemeinsam mit engagierten EbenseerInnen. Mehr darüber erfahren…

Zwei bunte Fahnen: Viele Länder – eine Heimat

Ravensburg 6. Oktober 2011.

Auf dem Marienplatz in Ravensburg hängen seit ein paar Tagen zwei bunte Fahnen. Das Thema: Viele Länder – eine Heimat.

Die Jungs der siebten Klasse der Förderschule St. Christina sind voller Begeisterung. Es hat ihnen viel Spaß gemacht die Fahne zu gestalten. Auf den Fahnen sind die Flaggen verschiedener Nationen gemalt. Mehr zum Thema im „Südkurier“.

Feuerwehr durch Fahnen gestoppt

Jüchen (RP). Ein vermeintlicher Kirchturmbrand hat gestern Morgen vier Löschzüge alarmiert. Doch statt lodernder Flammen handelte es sich nur um ungünstig angeleuchtete Schützenfahnen. Ähnliche Notrufe hat es schon öfter gegeben. Weiterlesen…

Fahnen aus Kleidungsstücken in Ibbenbühren

Ein ungewöhnliches Kunstprojekt wird im Juli 2011 in Ibbenbühren zu besichtigen sein: Fahnen aus Kleidungsstücken werden als großformatige Fahnen im Bereich der südlichen Innenstadt flattern. Die Idee hatt der insländische Textilkünstler Olafur Gislason. Weitere Infos …

Die Fahnen der schweizer Kantone

Neu im Shop der Landauer Fahnenfabrik: Die Fahnen der 26 schweizer Kantone Aargau, Appenzell-Ausserrhoden, Appenzell-Innerrhoden, Basel Land, Basel, Bern, Fribourg
Geneva, Glarus, Graubünden, Jura, Lucerne, Neuchatel, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, St. Gallen, Tessin, Thurgau, Uri, Valais, Vaud, Zug, Zürich

Schweizer Kantone

Meer von grün-weiß-blauen Fahnen…

In der Nacht vom 16. auf den 17. März 2011 haben die Italiener in einem Meer von grün-weiß-blauen Fahnen den 150. Jahrestag der Gründung des Staates gefeiert. Zu diesem Anlass wurden im ganzen Land alle wichtigen Gebäude mit Lichtern in den Farben der italienische Flagge angestrahlt. Ganz besonders das Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II. in der Hauptstadt Rom. König Viktor Emanuel II. (Vittorio Emanuele II.) hatte am 17. März 1861 die neue vereinigte Nation Italien ausgerufen, die zuvor in sieben von ausländischen Mächten kontrollierten Regionen geteilt war.

50 kunstvoll gestaltete Fahnen: Wunderbare Wienerinnen

„Wunderbare Wienerinnen“ ist ein Jahresprojekt des Künstlerinnen-Netzwerk INTAKT anlässlich des 100. Internationalen Frauentages am 7 März.

Auf drei Meter langen Stoffbahnen werden Frauen, die Wien geprägt haben künstlerisch präsentiert. Die so entstandenen 50 kunstvoll gestalteteten Fahnen sind im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste ihn Wien ausgestellt.

Ziel des Projekts ist es weibliche Kunst- und Kulturgeschichte in Wien vermehrt sichtbar zu machen. Die Ausstellung findet statt vom 7. bis 9. März 2011 im Prospekthof in Wien statt.

Weitere Infos zu diesem Projekt gibt es bei intakt.

70 Fahnen am und rund um das Crimmitschauer Rathaus

In diesem Jahr findet die U18 Eishockey-Weltmeisterschaft vom 14 bis 24 April u.a. im diesjährigen Hauptspielort in Crimmitschau statt, wo neben den Gruppenspielen der deutschen Mannschaft beide Halbfinalpartien sowie das Finale ausgetragen werden. Seit vergangenen Dienstag schmücken 70 Fahnen das Crimmitschauer Rathaus. Neben den Fahnen der Stadt und des Freistaates sind auch je drei Fahnen der zehn teilnehmenden Nationen zu sehen. In der kommenden Woche soll zusätzlich eine rund 3,5 mal 1,5 Meter große Plane an der Rathausfront angebracht werden.

LAFA NEWS

Newsletter der Landauer Fahnenfabrik abonnieren

Archiv