Johanna

Namenstage 30 Mai: Ferdinand, Johanna

So sehen die Namenstage im Flaggenalphabet aus:

Ferdinand

Der Name Ferdinand war in den 1960er Jahren ziemlich aus der Mode gekommen. Seit den 1980er Jahren werden aber wieder regelmäßig Kinder Ferdinand genannt
Ferdinand Häufigkeitsstatistik.
Herkunft: Ferdinand ist germanischen Ursprungs, gelangte mit den Westgoten nach Spanien und kam mit den Habsburgern wieder in den deutschen Sprachraum zurück.
Althochdeutsch Fridenand bzw. Westgotisch Fridunanth.
Bedeutung: Gothisch frith = „Schutz vor Waffen, Friede“ und nanth = „Kühnheit“.

Namensvarianten

  • Ferd, Ferdi, Ferdl (Kurzformen)
  • Nandes (rheinisch)
  • Ferdinando, Fernando, Ferrante (italienisch)
  • Fernand, Ferrand, Fernandel (französisch)
  • Fernando, Hernando (spanisch)
  • Friedenand (ältere Form)
  • Nándor (ungarisch)

Johanna

Johanna ist einer der beliebtesten Mädchennamen zwischen 1890 und 1910. In den 60ern fast “ausgestorben” – und jetzt wieder topaktuell!

Herkunft: Biblischer Name griechisch-hebräischen Ursprungs. Johanna basiert auf dem männlichen Vornamen Johannes.
Bedeutung: johannes (griechisch), jochanan = „der Herr ist gütig“.

Namensvarianten

  • Joana, Joanna (englisch)
  • Johana (tschechisch)
  • Shona (schottisch)
  • Sinead (irisch)
  • Siobhan (gälisch)
  • Jeneke (friesisch)
LAFA NEWS

Newsletter der Landauer Fahnenfabrik abonnieren

Archiv