Fahne der Einheit

Die Fahne der Einheit ist eine Bundesflagge der Bundesrepublik Deutschland. Die Fahne der Einheit wurde am 3. Oktober 1990 erstmals vor dem Reichtagsgebäude in Berlin gehisst. Sie ist mit ihren 6 mal 10 Metern gleichzeitig die größe offizielle Bundesflagge. In der Nacht wird die Fahne angestrahlt.

Die Fahne der Einheit befindet sich auf dem Platz der Republik in Berlin, direkt vor dem Westeingang des Reichstagsgebäudes (Sitz des Deutschen Bundestags).

Die Fahne der Einheit ist ein Denkmal und ist damit grundsätzlich von der Beflaggung der Gebäude des Deutschen Bundestages ausgenommen. Aufgrund ihrer Bedeutung als Fahne wird sie somit grundsätzlich auch nicht auf Halbmast gesetzt.

Seit dem feierlichen Akt am Tag der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 wurde zu folgenden die Trauerbeflaggung des Deutschen Bundestages auch für die Fahne der Einheit angeordnet:

  • 11. September 2001, Tag der Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA
  • 26. April 2002, Tag des Amoklaufs im Gutenberg-Gymnasium (Erfurt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LAFA NEWS

Newsletter der Landauer Fahnenfabrik abonnieren

Archiv