Meer von grün-weiß-blauen Fahnen…

In der Nacht vom 16. auf den 17. März 2011 haben die Italiener in einem Meer von grün-weiß-blauen Fahnen den 150. Jahrestag der Gründung des Staates gefeiert. Zu diesem Anlass wurden im ganzen Land alle wichtigen Gebäude mit Lichtern in den Farben der italienische Flagge angestrahlt. Ganz besonders das Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II. in der Hauptstadt Rom. König Viktor Emanuel II. (Vittorio Emanuele II.) hatte am 17. März 1861 die neue vereinigte Nation Italien ausgerufen, die zuvor in sieben von ausländischen Mächten kontrollierten Regionen geteilt war.

LAFA NEWS

Newsletter der Landauer Fahnenfabrik abonnieren

Archiv