Eva

Namenstage 4 Juni: Christa, Klothilde, Iona, Eva

So sehen die Namenstage im Flaggenalphabet aus:

Christa

Der weibliche Vorname Christa kommt aus dem Lateinischen und ist die Kurzform von dem Namen Christina, der die Gesalbte bedeutet. Früher war es ein, vor allem in Verbindung mit einem zweiten Namen, sehr beliebter Name, der aus der Mode gekommen ist. Bekannte Namensträgerinnen sind unter anderem die deutsche Schriftstellerin Christa Wolf und die Miss Schweiz 2006 Christa Rigozzi.

Klothilde

Der weibliche Vorname Klothilde stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet Mut, berühmt, und Kampf. Es ist ein alter Name, der in der heutigen Zeit nicht mehr zu finden ist. Namenstag ist der 04.Juni, der Gewdenktag der Gattin des Frankenkönigs Chlodwig I.

Iona

Die Herkunft und die Bedeutung des weiblichen Vornamen Iona ist unklar. Es ist ein seltener Name, der allerdings zu vielen Familiennamen passt. Es gibt unter anderem eine Insel und zwei Städte in den USA die den Namen Iona tragen.

Eva

Eva ist ein weiblicher Vorname, der seine Namensherkunft aus dem Hebräischen hat. Im Hebräischen lautet die Namensbedeutung Mutter der Erde oder auch die Lebenschenkende. Im Ägyptischen bedeutet der Name die Verführerin und im Persischen lautet der Name die alles Umfassende und Gebende.

Bekannte Namensträgerinnen sind u. a.: Eva Bartik (ungarische Filmschauspielerin), Eva Braun (Ehefrau von Adolf Hitler), Eva Cassidy (US-amerikanische Sängerin), Eva Green (französische Schauspielerin und Komponistin), Eva Habermann (deutsche Filmschauspielerin), Eva Haßmann (deutsche Schauspielerin), Eva Herman (deutsche Fernsehmoderation) und Eva Padberg (deutsches Mannequin und Fotomodell).

LAFA NEWS

Newsletter der Landauer Fahnenfabrik abonnieren

Archiv