warenkorbweb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Suchen

Anmeldung

wegbeschreibung

Reparaturservice

Wenn Ihre Fahnen durch Wind und Wetter bereits etwas in Mitleidenschaft geraten sind, bieten wir Ihnen zusätzlich zur Fahnenwäsche auch noch eine "Rundumerneuerung" an. D. h. ausgerissene Schlaufen oder Haken werden wieder angebracht und ausgefranste Ecken werden neu gesäumt, sodass die Fahne fast wieder in alter Pracht erstrahlt. Diese Instandsetzung führen wir gerne zum Selbstkostenpreis für Sie durch.

Ihr Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

anfrageformular s1

zum fahnenshop

 

Fahnenarten

Hissfahnen quer

Hissfahnen im Querformat

Hissfahnen wehen über die lange Seite aus und werden an der Stangenseite mit einem starken Besatzband ausgerüstet. Pro Meter wird ein korrosionsfreier Patenthaken eingearbeitet. Alternativ mit eingenähtem Strick und Strickschlaufe.

Hissfahnen hoch

Hissfahnen im Hochformat

Hissfahnen im Hochformat wehen über die kurze Seite aus und werden an der Stangenseite mit einem starken Besatzband ausgerüstet. Pro Meter wird ein korrosionsfreier Kunststoffpatenthaken eingearbeitet. Für Fahnenmasten mit Ausleger wird zusätzlich an der Oberkante ein Hohlsaum aus weißem Besatzband zur Aufnahme des Auslegers angebracht.

 

Hängefahnen

haenge

Hängefahnen sind an der Oberkante mit einem Hohlsaum aus starkem Besatzband zum Durchschieben einer Fahnenstange ausgerüstet. Alternativ kann die Oberkante mit Besatzband und Patent-oder Karabinerhaken gefertigt werden.

Bannerfahnen

Bannerfahnen

Bannerfahnen sind an der Oberkante mit einem Hohlsaum aus starkem Besatzband, eingeschobenem Holzquerstab mit Seitenknöpfen und Aufhängeseil mit Karabinerhaken ausgerüstet.

Wichtiger Hinweis für Bannerfahnen: Für Bannerfahnen muss die Bannereinrichtung bei Bedarf als Zubehör extra bestellt werden.

Ringbandsicherung

Ringbandsicherung 002Ringbandsicherung 001

Bei starkem Windeinfluss empfiehlt sich für Bannerfahnen die Anbringung einer Ringbandsicherung auf der Rückseite der Fahne. Sie besteht aus einem 5 cm breiten transparenten Gurtband mit eingearbeiteten Ringen, durch die ein an der Unterkante 2 Meter überstehendes Seil zur Befestigung am Mast läuft. Hängefahnen sollten an der unteren Ecke mit einer Öse versehen und mit einem Seil gegen das Überschlagen der Fahne gesichert werden.